Handlettering auf Acrylglas

 

 

In der Zeitschrift Creative Lettering Nr. 12 habe ich eine Anleitung gesehen, für Handlettering auf Acrylglas gesehen.

Das wollte ich das unbedingt ausprobieren und habe gleich zwei Geschenke zur Geburt erstellt.

Acrylglas bekommt ihr im Baumark, wo ihr es euch zuschneiden lassen könnt. Selber machen ist etwas schwierig, Mein Mann hat es mit der Kappsäge mit der langsamsten Drehzahl gemacht. Die Löcher zum Aufhängen markieren und von beiden Seiten her stufenweise boren.

Meine Lieblingsstifte für diese Art von Projekten sind die Uniposca, sie sind langlebig und für diverse Untergründe gut zu benutzen.

Vorgehen:

  • Acrylglas zuschneiden, boren und schleifen, die Schutzfolie auf der Unterseite habe ich bis ganz zum Schluss dran gelassen, damit bestimmt nichts verkratzt.
  • Das Acrylglas mit Fensterreiniger reinigen. Das habe ich vergessen, was zur Folge hatte, dass mir der Stift an manchen Stellen etwas verlaufen ist.
  • Die Vorlage könnt ihr euch entweder analog auf Papier oder auf dem Ipad erstellen und dann mit Maskingtape auf dem Acrylglas befestigen.
  • Beim Schreiben gut darauf achten, dass ihr mit der Hand das Glas nicht zu fest mit der Hand berührt, damit keine Flecken entstehen. Ich habe meine Hand mit einem Lappen unterlegt, um das zu verhindern.
  • Zum Aufhängen ein Dekobank einfädeln – fertig!